Infoveranstaltungen für die Jugendbeauftragten der Bezirksausschüsse

Ziel der losen Veranstaltungsreihe ist es, an praktischen Beispielen verschiedene Formen von früher Bürgerbeteiligung in der Stadtgesellschaft aufzuzeigen. Es soll verdeutlicht werden, wie sich junge MünchnerInnen ihre Stadt aneignen, Freiflächen und öffentliche Räume nützen und gestalten, und wie verschiedene Aspekte von Jugendkultur in München gelebt werden. Durch das Zusammenkommen der Jugendbeauftragten der Bezirksausschüsse, relevanter Repräsentanten der Stadtverwaltung, Multiplikatoren und Akteur/innen aus den verschiedenen Szenen sollen Anregungen für den eigenen Stadtteil gegeben werden und neue Ideen und Netzwerke entstehen.

KJR