Projekt Schwarz-Weiß-Buch

„Zeig uns Dein Bild von München!“ war das Motto des politischen Foto-Projekts  "Schwarz-Weiß-Buch" im Zeitraum vom 18. April bis 31. Juli 2011. Viele junge Münchner/innen machten sich mit ihren Kameras auf, um Ausschnitte ihrer Lebenswelt festzuhalten. Sie zeigten mit positiv-negativ-Fotopaaren die schönen und die hässlichen Seiten ihrer Umgebung; dokumentierten, wo etwas verbessert werden sollte und fotografierten Orte, an denen sie sich aufgehoben und erwünscht fühlen.

Insgesamt erreichten uns stolze 360 Fotos – ein facettenreicher, neuer Blick Jugendlicher auf ihre Stadt!!

Ziel war es gewesen, durch Partizipation Jugendlicher die Öffentlichkeit auf Missstände und „Wohlfühl-Orte“ in der Stadt aufmerksam zu machen und zur Diskussion anzuregen. Um diese Öffentlichkeit zu erreichen, wurden die Fotos in einer Wanderausstellung an zentralen Plätzen den Münchner/inne/n vorgestellt und auf einer Leinwand gebührend präsentiert. Durch schriftliche Kommentare konnten auch die Passanten ihre Sicht verdeutlichen und festhalten, was ihnen in ihrem Stadtviertel gefällt und was dringend verbessert werden sollte – und dieses Angebot wurde rege genützt! Rückmeldungen zum Projekt kamen hier ganz unvermittelt : einige der jungen Fotografen kamen, um ihre Bilder Freunden zu zeigen, Passanten nahmen sich Zeit, die Bilder zu betrachten und zu kommentieren und einige kamen, nachdem sie von der Ausstellung gelesen hatten, gezielt, um die jugendliche Sicht auf ihren Stadtteil zu sehen.

Zur Homepage des Schwarz-Weiß-Buches geht`s hier entlang.


KJR